Das Graves-Modell ist ein Entwicklungsmodell für die Entfaltung der Persönlichkeit und für die Evolution von Kulturen und Organisationen. Es wurde benannt nach seinem Entwickler Clare W. Graves (1914-1986), ehemals Professor für Psychologie am Union College, Schenectady, N. Y., USA. 

gravesmodell.org macht Gravesmodell-Knowhow frei verfügbar. Mit dem Graves-Modell können kulturelle Entwicklungs- und Zerfallsprozesse klarer verstanden werden. Dieses Wissen unterstützt Veränderungs- und Entwicklungsprozesse auf gesellschaftlicher, organisationaler und persönlicher Ebene.